Larsito_A130174_sRGB

Larsito

Larsito wächst in den 80ern als Sohn einer deutschen Mutter und eines kolumbianischen Musikers unweit des berüchtigten Pallas Hochhauses in Berlin-Schöneberg auf. Auf den Straßen läuft Hip Hop, Breakdance schwappt aus den Staaten herüber und Michael Jackson ist der größte Star der Welt.
Sein Vater führt den Sohn bereits als 2-jährigen an afro-kolumbianische Rhythmen heran. Larsito beginnt mit dem Percussionspiel bevor er Dreikäsehoch ist. Mit sechs Jahren betritt er zum ersten Mal als Solo-Musiker die Bühne und kündigt per Drumroll seinen weiteren Weg an: er wird Percussionist.

Die Liebe zu Rhythmus und Beats bringt Larsito im Jahr 2001 mit einem bunten Haufen Berliner Jungs zusammen, die gerade eine Band gegründet haben. Die Jungs machen gemeinsame Sache und nennen sich „Culcha Candela“. In den nächsten zehn Jahren schreiben sie deutsche Pop-Geschichte und Larsito, der ursprünglich als Percussionist angeheuert hat, schreibt viele der Refrains und Melodien die ihnen dabei helfen und entdeckt so seine Liebe zum Songwriting.

Larsitos Liebe zu den Percussions und karibischen Rhythmen bleibt bei allen Charterfolgen unverwässert und die Idee eines Soloalbums wird geboren.
2013 reist er für 2 Monate nach Kolumbien und Kuba um vor Ort mit den besten Musikern zusammenzuarbeiten…

Booking

mh@contra-next.com

Label

Jive Germany

Publishing

https://www.bmg.com