About

Guerilla Entertainment wurde 2003 von Konrad Sommermeyer gegründet um initial seine eigenen Musikprojekte zu managen.

Konrad studierte Jura in Freiburg und Musikbusiness an der Popakademie in Mannheim. Er sammelte vielseitige Erfahrungen im Marketing zum Beispiel für Lucky Strike und Bacardi bevor er in der Musikbranche als A&R und Marketingmanager u.a. bei Beats around the Busch, SONY BMG, Universal Music Publishing und Tracks and Fields arbeitete. Heute ist er neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Guerilla Entertainment GmbH, Jive Germany, der Hydra Music Sway GmbH sowie der Veritable Records GmbH, auch Gastdozent für Artist Management und Artist Development an der Popakademie Baden Württemberg.

Anfang 2007 übernimmt Guerilla das Management von Tim Bendzko und Frida Gold und 2010 unterschreiben beide ihren ersten Plattenvertrag bei einem Majorlabel und feiern direkt mit ihren jeweiligen Debütalben große Charterfolge. In den folgenden Jahren vertritt Guerilla Entertainment nationale und internationale Künstler und Produzenten unterschiedlichster Couleur.

2008 wird in Zusammenarbeit mit Universal Music Publishing die Edition Ace Magnets, in der unter anderem seitdem Frida Gold verlegt ist, gegründet und 2014 kommt die Edition Guerilla Entertainment, ebenfalls administriert von Universal Music Publishing, hinzu.

2011 steigt Konrad von Löhneysen mit Embassy of Music bei Guerilla Entertainment ein und das Team wächst sukzessive. 10 Mitarbeiter größtenteils mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Musikbranche prägen seitdem maßgeblich gemeinsam den Erfolg und Geist von Guerilla. Mehr als 2 Millionen verkaufte Alben und über 4 Millionen Singles der Guerilla Entertainment Künstler seit Gründung und diverse Auszeichnungen der Künstler mit Preisen wie dem World Music Award, ECHO, MTV Europe Music Award, Bambi, Goldene Kamera, 1Live Krone, GEMA Autorenpreis, Radio Regenbogen Award, etc. sprechen eine Sprache für sich.

In den vergangenen Jahren konnte Guerilla Entertainment auch seine Marketingexpertise und sein Netzwerk für die Künstler effektiv einsetzen und so entstanden Markenkooperationen unter anderem mit Mercedes, Adidas, Apple, Samsung, MTV Mobile, Diesel, Nike, VW, T-Mobile, Audi, AOK, Liebeskind, DTM, Red Bull, Kilian Kerner, Monster, Gibson, Sennheiser, Hohner, Sony Pictures und vielen mehr.

2014 starteten Sony Music Entertainment und Guerilla Entertainment gemeinsam das Label Jive Germany, um lokale und internationale Künstler aus den Bereichen Urban Pop, Hip Hop und Singer-Songwriter unter Vertrag zu nehmen. Die erste Künstlerin, die Jive Germany unter Vertrag nahm, war Namika, die mit ihrer Platin Single “Lieblingsmensch” 2015 als erfolgreichste deutsche Newcomerin die Spitze der deutschen Charts erreichte und mit ihrem zweiten Album “Que Walou” und der Nr.1-Single “Je ne parle pas francais” an diesen Erfolg anknüpfen konnte. Guerilla Entertainment verantwortet dabei A&R, Produktmanagement, sowie die Auswertung der Nebenrechte und Sony Music übernimmt Vertrieb und Promotion der Veröffentlichungen.

 

Partner:

Embassy of Music

Universal Music Publishing

Sony Music Entertainment

Jive Germany

Hydra Music Sway GmbH

Veritable Records GmbH

Team

KonradHP_sw

Konrad Sommermeyer

Managing Director

Heide_Nagel

Heide Nagel

Senior Artist Manager

Babsi SW

Babsi Vahle

Senior Artist Manager

Franzi

Franziska Beckmann

Product Manager

Mai_Profilfoto_2_sw

Mai Bui

Product Manager

Jive:Guerilla

Finja Nierth

Artist Manager

30125870

C. Schlotmann

A&R Consultant

Rafaela_Kacunic

Rafaela Kacunic

Freelance Image Director

Philipp s:w

Philipp Epping

Assistant to Managing Director

dav

Niklas Nowak

Assistant to Artist Manager

7E3A9F9E-4871-47D7-96A9-28DB9DF9D18B

Seda-Yeter Hüner

Team Assistant